• 1

Rote Maulbeere (morus rubra)

Vorkommen:
Die rote Maulbeere ist ursprünglich im Östlichen Nordamerika beheimatet. Vom südlichen Ontavio und Vermont bis nach Florida, im Westen bis zum südöstlichen Süd-Dakota und dem mittleren Texas. Sie bevorzugt Standorte mit feuchten Böden, ist häufig an Flussläufen anzutreffen und kommt in Höhenlagen bis etwa 600 Meter vor. In Europa ist die rote Maulbeere kaum ausserhalb der Botanischen Gärten anzutreffen.

Früchte:
Die Früchte der roten Maulbeere dienen vor allem Vögeln aber auch Säugetieren wie Opossums, Waschbären und Hörnchen als Nahrung. Aber auch Marmelade, Obstkuchen oder Saft werden aus den süssen Beeren zubereitet.

Standort

CONTACT

Kontakt

Broch Manuela und Daniel, Rosenau, 6208 Oberkirch

077 402 56 41

info@hof-rosenau-oberkirch.ch