• 1

Biogasanlage Rosenau GmbH

Seit dem 2011 wird auf dem Betrieb Rosenau Strom produziert.

In der GmbH sind 7 Aktionäre beteiligt.
Fam. Broch Daniel, Fam. Mäder Peter, Fam. Hellmüller Sepp, Fam. Fischer Franz, Fam. Furrer Benedikt, die Gemeinde Oberkirch und Beck & Co Sursee.
Der Betriebsleiter ist Broch Daniel und der Stellvertreter Fischer Franz.

Pro Jahr werden ca, 1,2 Mio Kw Strom der CKW eingespiesen das für ca. 325 Haushalte reichen würde. Die Wärme von 1,5 Kw im Jahr wird für die Bodenheizung des Schweinestalls,-Raupenraumes,-Heisswasser für das Zweifamilienhaus,-Hygenisierung (Kocherei von Küchenabfall), -Fermenter heizen und Substrattank heizen genutzt. Damit der Fermenter (Ballon) Metangas produzieren kann wird er mit folgenden vergärbaren Substanzen bestückt: Mist, Gülle, Grüngut, Küchenabfall und verschiedene Cosubstrate wie Zucker, Getreideabgang, Süssgetränke ect.

Wenn das Gas gewonnen ist wird das Dünne vom Dicken separiert. Ein Teil der Gärdünngülle ca. 12'000 mᶟ/Jahr geht per Bodenleitungsnetz (ca. 4 Km)  wieder zu den Landwirten zurück und der andere Teil wird mit Traktor und Güllenfässer weggeführt via Güllenverträge. Das Dicke der sogenannte Separiermist geht auch zu den Landwirten retour oder in die Privatgärten wo er als nahrhafter Dünger verwertet wird.      

Standort

CONTACT

Kontakt

Broch Manuela und Daniel, Rosenau, 6208 Oberkirch

077 402 56 41

info@hof-rosenau-oberkirch.ch